Ein glutenfreier Gedanke

Was mittlerweile in großen Metropolen zur Modeerscheinung geworden ist, ist im Drumlerhof, so wie vieles anderes auch, aus einem ganz natürlichen Interesse entstanden. Bei Gastgeberin Ruth Innerhofer wurde vor 20 Jahren Glutenunverträglichkeit festgestellt. Weil Ruth, ein Genussmensch wie alle hier im Drumlerhof, ihr künftiges Leben nicht damit verbringen wollte Beilagen zu essen, begann sie ihre persönliche glutenfreie Küchenphilosophie zu entwickeln. In ihrer eigenen Backstube wurde getüftelt, gebacken und geknetet und Jahr für Jahr wurden neue Rezepte aufgenommen. Heute, 20 Jahre später, gibt es im Drumlerhof alles was es mit Gluten gibt, auch ohne Gluten: täglich frisches Brot, Schlutzkrapfen, Knödel allerlei, Pizza vom Holzsteinofen, Mohn-und Apfelstrudel, Kuchen und Tartes, Crossaints am Morgen, Grissinis zum Aperitif – den Zöllis soll und darf es im Drumlerhof an gar nichts fehlen. Dafür sorgt Ruth liebevoll und höchstpersönlich. Dass sich mittlerweile auch „Nicht-Zöllis“ am glutenfreien Buffet vergreifen, das macht Ruth besonders Freude. Schmeckt es also richtig lecker? Probieren Sie es doch einfach aus. 

Was uns bewegt

 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.